Fitnesstipps zum Abnehmen

Fitness zum AbnehmenEine genaue Definition des Wortes Fitness gibt es nicht, da es sich um einen Modebegriff handelt. In Allgemeinen ist es eine sportliche Betätigung, die sowohl das geistige als auch das körperliche Wohlbefinden verbessert. Menschen, die durch Fitness eine aktive Lebensweise praktizieren, steigern ihre Lebenserwartung und optimieren ihre Lebensqualität. Vorgebeugt wird mit Fitness Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt oder Übergewicht.

Fitnesstipp 1

Bei dieser unkomplizierten Methode des Muskeltrainings gilt es, einige wichtige Grundsätze zu beachten.

Training regelmäßig und abwechslungsreich
Einsteiger langsamer Trainingsaufbau
Fortgeschrittene sollten bis an ihre Grenzen gehen

Muskeln müssen regelmäßig trainiert werden, um nicht zu verkümmern. Gerade für Einsteiger ist die korrekte Körperhaltung die Basis für ein erfolgreiches Fitnesstraining. Um die Gefahr von Verletzungen und Verspannungen zu minimieren, sind ist der Bewegungsablauf genau zu erlernen, ehe der Griff zu den Gewichten erfolgt.

Fitnessplan für die ersten 7 Tage

Wochenübersicht:

Montag: Tag 1
Dienstag: Tag 2
Mittwoch: Pause
Donnerstag: Tag 3
Freitag: Pause
Samstag: Pause
Sonntag: Tag 1

Zu Beginn sind es drei Grundübungen, die es regelmäßig auszuführen sind. Diese werden künftig fester Bestandteil des Trainingsplans.
Nach den Aufwärmübungen steht am Tag 1 das Bankdrücken zur Stärkung der Brustmuskulatur im Vordergrund. Nach dem Bankdrücken, ist das Abwärmen nicht zu vergessen. Der Tag 2 ist zur Aktivierung der Rückenmuskulatur durch Kreuzheben vorgesehen. Das Auf- und Abwärmen ist wiederum beim Training zu beachten. Am 3. Tag wird eine Pause eingelegt, ehe es am 4. Tag an das Training der Beine durch Kniebeugen geht. Wie bei den anderen Tagen wird zuvor aufgewärmt und anschließend abgewärmt. Die Tage 5 und 6 sind Ruhetage, ehe auf dem Trainingsplan des 7. Tages der Ablauf von Tag 1 sich wiederholt.

Bei den Trainingseinheiten für den Oberkörper sind an den ersten beiden Tagen 8 – 12 Wiederholungen optimal. Für den Unterkörper empfehlen sich 15 – 20 Einheiten. Anschließend kann ein erweitertes Muskelaufbau-Training beginnen. Durch dieses Training wird der Fettabbau intensiv unterstützt und somit ist ein gesundes Abnehmen die Folge.

Fitnesstipp 2

Trainingsplan für Fortgeschrittene

Mit dieser Trainingsmethode werden nicht nur die Muskeln trainiert, sondern auch der Abbau von Fettzellen aktiviert. Mit diesem Ganzkörpertraining werden alle wichtigen Muskelgruppen im Rahmen einer Einheit trainiert. Pro Woche sind hierfür 2 – 3 Trainingseinheiten einzuplanen. Damit werden genügend Trainingsreize gesetzt, sodass zwischen den Einheiten eine Pause von 48 Stunden eingehalten werden sollte. Auf 8 Wochen ist der Trainingsplan ausgerichtet. Circa 60 Minuten sind ohne Auf- und Abwärmen für die Dauer der Trainingseinheiten angesetzt. Zwischen den Sätzen sind 1 – 3 Minuten Pause. Wiederholt wird die Methode 8 – 12 – mal. 3 Sekunden pro Wiederholung wären optimal.
Dieser Vorschlag ist für zu Hause mit Hanteln vorgesehen. Das Gewicht der Geräte ist so zu wählen, dass 8 – 12 Wiederholungen geschafft werden können.

Für beide Tipps ist die Erstellung und Umsetzung von einem Ernährungsplan für eine ausgewogene Fitness unerlässlich.